Deliciously Ella Kochbuch Vegan Glutenfrei

Buch Tipp: Deliciously Ella

Ihr Lieben, heute habe ich einen Kochbuch Tipp für euch. Schon lange  lese ich den Blog „Deliciously Ella“ von der wunderbaren Ella Woodward. Jetzt ist ihr erste Kochbuch endlich auch auf Deutsch erschienen.

Ich lese zwar viele Blogs, aber nur wenige Foodblogs . Woran das liegt kann ich gar nicht so genau sagen, ich vermute aber, dass ich bei Rezepten lieber auf das gute alte Kochbuch zurückgreife. Ich konnte es deshalb gar nicht abwarten, bis das Kochbuch von Ella Woodward auf Deutscht erscheint. Nun halte ich es in den Händen und wurde nicht enttäuscht. Wie bereits in ihrem Blog sind auch die Rezepte aus dem Buch alle super easy. Viele Rezepte hat Ella auch in ihrem Blog Deliciously Ella veröffentlicht, jedoch ich habe teilweise mit englischen Rezepten was die Maßeinheiten und Zutaten angeht jedoch meine Probleme und koche lieber nach Rezepten in deutscher Sprache.

Deliciously Ella – vegan und glutenfrei

Was ich bisher nicht wusste ist, dass Ella Woodward ihre Ernährung aufgrund einer Krankheit radikal umgestellt hat und so auch ihr Blog entstanden ist. Im Sommer 2011, Ella war 19, wurde die Krankheit, welche das gesamt autonome Nervensystem lahmlegt diagnostiziert. Nach einem Marathon an Krankenhausaufenthalten und Arztbesuchen beschloss Ella selbst tätig zu werden und stellte (nach endlosen Google Recherchen) ihre Ernährung radikal um. Das Ergebnis kommt für mich einem Wunder gleich: Nicht nur, dass es Ella von Woche zu Woche besser ging, sie konnte sogar ihre starken Medikamente, welche sie eigentlich bis an ihr Lebensende hätte einnehmen müssen, absetzten. Und, sie wurde mit ihrem Blog „Deliciously Ella“ und den Kochbüchern weltberühmt und macht so sicher vielen anderen Patientin Mut.

Ich selbst habe zwar Gott sei Dank keine lebensbedrohlichen Krankheiten, finde ihre Rezepte und die Idee dahinter, aber dennoch total interessant. Sie kocht mit derart wenig Zutaten so leckere Sachen, und das alles ohne Ahnung vom Kochen zu haben, dass man sich wirklich fragt, wozu man die ganzen Gewürze und Zutaten früher gekauft hat. An Kochbüchern finde ich es immer super wichtig, dass die Dinge einfach und verständlich nach zu kochen sind und das ist hier auf jeden Fall gegeben. Das Buch ist super schön gestaltet und selbst hartgesottene Fleischesser bekommen Lust auf vegane Ernährung. Das alle Rezepte auch glutunfrei sind wusste ich nicht, stört aber auch nicht weiter, da man Reisnudeln, o.ä. einfach durch „normale“ Nudeln ersetzen kann, wenn man möchte.

Heute Abend fangen wir mit den ersten beiden Rezepten aus dem Buch und werden euch über das Ergebnis natürlich auf dem Laufenden halten.

  • Kommentare ( 2 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Meine Modetrends 2018 für den Herbst und Winter...