Lorettobad – Was wäre ein Sommer ohne dich!

Ich habe lange überlegt, worüber ich meinen ersten Blogeintrag schreiben soll. Als ich mir zum gefühlt hundertsten Mal den (ich muss es leider so sagen) Schweiß von der Stirn gewischt habe war klar: Ich schreibe über eine weitere Saison im Lorettobad in Freiburg und meine große Liebe zu diesem Schwimmbad.

Sommer LorettobadIn einer subtropischen Woche wie der vergangenen ist selbst mir nicht nach shoppen zumute, sondern NUR noch nach „Lollo“. Seit ich denken kann verbringe ich hier nahezu jeden warmen Tag des Sommers. Als Kind zusammen mit meinem besten Freund Thomas und den Frikadellen aus der Metzgerei Gruninger, gefolgt von einer kurzen Unterbrechung aufgrund eines Wohnortwechsels war ich dann während des Studiums wieder Dauergast.

Grafik1

Grafik1

„Lollo“ – Mein Tipp für alle Neu-Freiburger!

Wenn man die Stimmung im Lollo nicht erlebt hat, kann man die familiäre Atmosphäre nur schwer beschreiben. Auch außerhalb des in Deutschland einzigartigen Damenbads fühlt man sich als Frau nie unwohl oder begutachtet. Man sieht Jahr für Jahr dieselben Gesichter, Kinder älter werden und trifft Freunde, die man nur während der „Saison“ sieht, dafür dann aber umso öfter. Für mich gibt es nichts Schöneres als nach der Arbeit in der Abendsonne eine Zisch zu trinken, einen Kartoffelsalat zu essen und den Sommer zu genießen. Selbst die 38 Grad der vergangenen Woche sind dann sehr gut zu ertragen. Lollo ich liebe dich!

[newsletter_signup_form id=1]

  • Kommentare ( 13 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Die Schuhtrends...