Magazine News – Harper´s Bazaar

Falls ihr wie ich süchtig nach Magazinen und Zeitschriften seid, dann gefällt euch bestimmt meine neue Serie.

Schon als kleines Mädchen war ich begeistert von Zeitschriften. Angefangen hat alles mit Bussi Bär gefolgt von Micky und Mini Maus, über Wendy, Bravo Girl und Mädchen. Aus diesem Alter bin ich nun (leider) raus, weswegen ich euch an dieser Stelle gerne Magazine vorstellen möchte, welche ich gerne lese und/oder neu entdeckt habe. Bei Magazinen bzw. Zeitschriften ist es wie bei vielen anderen Dingen in meinem Leben, ich lege mich ungern fest. Ich lese gerne die Glamour oder die Maxi, aber daneben genauso gerne das Noveaux Magazin, DIE ZEIT oder eben, seit neuestem, Harper´s Bazaar. Die Magazine, über welche ich hier schreiben möchte, sind nicht unbedingt “neu” am Markt, aber ich kannte sie vorher nicht, bzw. habe sie vorher nicht gekauft. Inspiriert wurde ich hierzu von der wundervollen Hanna. Auf ihrem Blog foxycheecks stellt sie in der Kategorie “Sunday read” regelmäßig Bücher und Magazine vor. Das möchte ich von nun an auch machen. Den Anfang macht heute die Zeitschrift Harper´s Bazaar.

Hintergrund und Geschichte

Die erste Ausgabe der Zeitschrift, welche damals noch Harper´s Bazar hieß, erschien in den USA bereits 1867. Sie war die erste ihrer Art. Mittlerweile gibt es das Magazin in 29 Ländern. In dem Modemagazin schreiben monatlich besondere Fotografen, Künstler, Autoren und Designer Beiträge mit ihrer Sicht auf das jeweilige Thema. So haben beispielweise bereits Anna Wintour, Andy Warhol oder der Star-Fotograf Richard Avedon für das Magazin gearbeitet. Bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts gilt die Zeitschrift als größte Konkurrenz zur Vogue.

Inhalt

Ich muss zugeben, die November Ausgabe 2015 ist die erste Ausgabe von Harper´s Bazaar, welche ich gelesen habe. Ich fange am besten ganz vorne an: Das Titelbild finde ich wahnsinnig gelungen. Mir gefällt es generell besser, wenn Cover nicht zu überladen und grell sind – und das ist dieser Cover wirklich nicht. Die Farben sind herbstlich das Outfit der Hammer (Kleid: Valentino) und Michelle Dockery (bekannt aus Downton Abbey) sieht umwerfend aus. Das liegt wahrscheinlich auch am Make Up, welches von Lisa Eldrige geschminkt wurde.

Dass es sich bei Harper´s Bazaar um ein Hochglanz-Magazin handelt, und man sich vermutlich fast nichts leisten kann, was darin abgebildet wird, muss ich wahrscheinlich nicht erwähnen. Dafür gibt es andere Zeitschriften, oder Blogs, auf denen man sich inspirieren lassen kann 😉 Und Inspiration ist das richtige Stichwort. Fragt mich nicht warum, aber ich finde das Magazin wahnsinnig inspirierend. Irgendwie wirkt alles hochwertig und, wenn ich das so sagen kann, intelligent. Man könnte vielleicht sagen, Harper´s Bazaar ist das Arte unter den Frauenzeitschriften. Ich lese ab und zu auch die Vogue, aber bisher gefällt mit Harper´s Bazaar besser. Ich kann nicht sagen weshalb, und ich betone, dass es sich hier um meine persönliche Meinung handelt, aber ich finde die Inhalte von Harpers Bazaar irgendwie “zugänglicher”. Ganz besonders gut hat mir der Artikel über Karl Lagerfelds Tätigkeit bei Fendi, die Beautystrecke zum Thema Konturieren und der Artikel über die “malende Schauspielerin” Rebecca Dayan gefallen. Natürlich sind auch die Modestrecken der Knaller. Mit Fotografie kenne ich mich zwar nicht gut aus, aber alle Bilder sind kleine Kunstwerke und es macht einfach Spaß sie anzuschauen.

Fazit

Sicherlich ist Harper´s Bazaar mehr Coffeetable-Magazin als andere Frauenzeitschriften. Aber es macht einfach Spaß neben all den Glamours, Grazias und Petras dieser Welt, die ich auch super gerne lese, keine Frage, mal etwas “gehaltvolleres” in den Händen zu halten. Gehaltvoll ist damit in jeglicher Hinsicht gemeint. Zum einen ist das Magazin natürlich voll mit Werbung aus dem High-Fashion-Bereich. Zum anderen schwerer als andere Magazine. Aber insbesondere ist Harper´s Bazar meiner Meinung nach voll mit Inspirationen jedweder Art und es macht Spaß an einem gemütlichen Sonntagnachmittag darin zu blättern und gleichzeitig noch ein bisschen was für die kulturelle Allgemeinbildung zu tun.

In diesem Sinne, viel Spaß beim lesen!

Was sagt ihr zu Hochglanz-Magazinen dieser Art? Habt ihr Lieblingszeitschriften?

  • Kommentare ( 9 )

  • avatar
    Leonie

    Eine schöne neue Kategorie, finde ich eine super Idee. 🙂 Harper’s Bazaar habe ich bisher auch noch nie gelesen, aber es scheint sich zu lohnen, das werde ich mir demnächst mal bei einem Kaffee zu Gemüte führen.
    Liebe Grüße
    Leonie
    Follow The Daisies

    • avatar
      Neele Hofmann

      Liebe Leonie, vielen Dank, das freut mich! Mach das, kann ich nur empfehlen 😉 Ganz liebe Grüße, Neele

  • avatar
    Martin

    Ich finde alleine die Tradition eines solchen Magazins zeigt auch seine Qualität. Bei der Vogue stört mich otmals die erschlagende Menge an Werbung. Harpers Bazaar schafft einen tolle Spagat zwischen Fashion und Berichterstattung. Gerade Geschichten wie Karl, der schon seit Jahren die Kollektionen für Fendi designed und das FF Logo erfunden hat, machen ein Magazin erst aus! Ich denke du hast da eine tolle neue Entdeckung und Lesewahl getroffen 🙂

    Lieber Gruß,
    Martin
    look-scout.de

    • avatar
      Neele Hofmann

      Ja, das stimmt mit der Tradition und auch, dass in der Vogue wirklich wahnsinnig viel Werbung ist. Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe. LG Neele

  • avatar
    Christin

    Achja Zeitschriften…so sehr ich Blogs und das Bloggen auch liebe, es geht doch nichts über eine große Tasse Kaffee und ein “echte” Zeitschrift in den Händen. Wenn ich es mir leisten könnte, hätte ich bestimmt fünf oder sechs Zeitschriften-Abos 😀 Ich kaufe mir ja nur die Instyle und die Glamour regelmäßig, da ich hier das Preis-Leistungs Verhältnis noch angemessen finde. Allerdings kaufe ich mir so ca. 2 mal im Jahr die Vogue oder meine Tante bringt sie mir, wenn sie alle halbe Jahre mal wieder bei uns ist, mit..sie weiß wie man mich glücklich macht 😀
    Ich finds auf jeden Fall ne coole Idee, Zeitschriften hier vorzustellen und auch ein bisschen Hintergrundinfos zu geben 🙂
    Liebst Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

    • avatar
      Neele Hofmann

      Das ist ja witzig, meine Tante bringt mir auch immer die Vogue und andere Zeitschriften mit 😉 Ich liebe es auch mit einer Tasse Kaffee und einer Zeitschrift auf der Couch zu liegen. Es folgen also bestimmt bald weitere Tipps.

      Liebe Grüße, Neele

  • avatar
    Nina

    Gerade Deinen Beitrag gelesen und schon habe ich Lust auf einen leckeren Chai-Latte und meine Lieblingszeitschriften! So, dann mach ich es mir mal gemütlich 🙂
    Danke!
    Liebst, Nina von najsattityd.de

    • avatar
      Neele Hofmann

      Liebe Nina, oh ja! Das ist eine gute Idee 🙂 Das mache ich morgen Abend (hoffentlich) auch. Ganz liebe Grüße Neele

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP