Outfit: Felljacke, Samt Rock und Chloé Tasche

Mann oh Mann… Wie viele Felljacken kann man eigentlich besitzen… Ich habe mir jetzt die Dritte bestellt und die Felljacken in meinem Trend der Woche erwähnt. Also ich bin definitiv nicht normal… Falls es jemanden interessiert ich verkaufe und verschenke auch sehr viele Sachen, das kann ich ja gar nicht alles tragen 😉 Nun also eine rosa Modell. Eines meiner „Probleme“ ist, dass ich oft ein bestimmtes Teil im Kopf habe, finde ich es nicht, kaufe ich irgendetwas ähnliches, bin damit aber dann nie ganz zufrieden… Diese Jacke ist von Zara und ich finde sie cool, denn sie ist so ganz anders als meine schwarze Federjacke und meine braune Felljacke. 

Die rosa Zara Felljacke

Böse Zungen könnten behaupten ich sähe darin aus wie ein aufgescheuchtes Huhn. Da ich das häufig bin, passt die Jacke also eigentlich sehr gut zu mir 😉 Sie ist mega weich und kuschelig. Ich glaube ja, dass das der Grund für meine Felljacken Sucht ist. Ich kuschle mich einfach so mega gerne in das weiche Material, und das hier ist definitiv das kuschligste Modell.

 

Eigentlich bin ich gar kein rosa Fan und dieses Outfit ist insgesamt etwas ungewöhnlich für mich, allerdings dachte ich, warum nicht mal was anderes. Ich mag die Farbe rosa an sich mega gerne, nur eben nicht an mir selbst. Außer im Frühling, da habe ich jedes Mal einen richtigen Drang nach rosa Teilen. Hat wahrscheinlich mit den Frühlingsgefühlen zu tun 😉 Da es diesen Winter aber mega viele rosa Teile gibt, kam ich irgendwie nicht daran vorbei.

 

 

Ein rosa Outfit

Super gerne hätte ich zum rosa Samtmidirock, zwei Trends die ich ja sehr gerne mag, also Samt und Midi, helle Schuhe kombiniert. Leider hatte ich aber keine passenden. Fragt mich nicht, wie das passieren konnte, es ist wirklich so. Deshalb entschied ich mit für den schwarzen Kontrast meiner Chloé Bag und Cut Out Stiefeletten von Zara. Der Samtrock ist von H&M, die momentan echt ein paar mega schöne Teile haben, der Rolli ebenfalls.

Felljacken – Der

Wie viele von euch wissen, begann bereits im letzten Winter meine vergebliche Suche nach DER perfekten Kunstfe

Read More

Manchmal habe ich irgendwie eine so große Lust mal was ganz anderes anzuziehen und wie wild zu kombinieren. Normalerweise trage ich am liebsten klassische Teile und mag dabei Stilbrüche. Das ist aber genau das, was ich an Mode so liebe. Dass man sich jeden Tag neu erfinden kann und immer genau das tragen kann, wonach einem gerade ist. Mir macht das jedenfalls unglaublich großen Spaß.

Samtrock und Felljacke kombiniert für meinen Modeblog

Samt Rock und Felljacke kombiniert für meinen Modeblog

 

Shop the Look

 

Felljacke: Zara – similar here and here 

Samtrock: H&M – similar here and here

Stiefeletten: Zara – similar here and here 

Tasche: Chloé – similar here 

  • Kommentare ( 9 )

  • avatar
    Melina

    Wunderschöne Bilder ♥ Das Outfit steht dir einfach so gut! Ich liebe die Kuscheljacke in Kombination mit der Chloé.
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • avatar
      Neele Hofmann

      Vielen Dank liebe Melina, das freut mich sehr 🙂 Sonnige Grüße Neele

  • avatar
    Emilia

    Oh Gott, ich bin verliebt in die Tasche und den Rock. Leider ist Chloe nicht ganz drin in meinem Studentenbudget. 😀

    • avatar
      Neele Hofmann

      Dankeschön!!! Das kann ich mir vorstellen… Ging mir auch so als Studentin. Da zahlt es doch aus, wenn man schon jahrelang arbeitet 😉 Die Studi Zeit ist aber dennoch Gold wert 🙂 Ganz liebe Grüße, Neele

  • avatar
    Bernd

    Diese Jahreszeit scheint kleidungstechnisch ja genau dein Ding zu sein!
    Ein Hammer Look nach dem nächsten! 🙂
    Das Outfit ist so komplett, dass ich gar nicht sagen kann, was mir am besten daran gefällt.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Bernd – http://www.STYLEandFITNESS.de

    • avatar
      Neele Hofmann

      1000 Dank Bernd!!! Das freut mich wirklich sehr! Sonnige Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche, Neele

  • avatar
    Rachel

    You look stunning Gorgeous!

    http://chicglamstyle.com

    • avatar
      Neele Hofmann

      Thank you so much!!!

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

TOP