Leoprint Sommerkleid Kleid Leopardenmuster Outfit Modeblog Fashionblog Neele Rayban Sonnenbrille

Outfit: Zwischenstand Fair Fashion

Vor ca. zwei Monaten habe ich den Vorsatz gefasst, mehr faire Kleidung einzukaufen. Ich habe unendlich viele Online Shops durchstöbert, mir ein, zwei Teile bestellt und stelle nun fest, vielleicht bin ich die Sache falsch angegangen.

Modebloggerin Neele Outfit Streetstyle Leo Print Korbtsche Taschentrends Aeyde Sandalen Sommer

Fair Fashion vs. weniger Kaufen

Ich hatte mir vorgenommen, wann immer ich etwas Neues kaufen möchte, erst zu überprüfen, ob es das jeweilige Teil auch in „fair“ gibt. Leider musste ich feststellen, dass das für sehr viele Dinge nicht der Fall ist. Nach wie vor finde ich überall tolle Basics und auch vereinzelt ausgefallenere Stück. Leider überzeugen mich aber noch immer häufig weder Schnitt noch Style.

Auch die Größenauswahl ist teilweise sehr eingeschränkt. Viele Teile, die ich gefunden habe, gibt es zum Beispiel nur von 36-40. Ich trage aber 34 oder teilweise 32. „Modische“ Dinge gibt es meistens gar nicht, sodass ich am Ende doch wieder bei Zara, &Other Stories und Co. lande.

Zwischenzeitlich bin ich jedoch zu einem ganz anderen Schluss gekommen: Viel besser als jedes Fast Fashion oder sonstigem Shopping ist nämlich schlicht und ergreifend: Gar kein Shopping.

Ihr glaubt nicht, wie viele Pakete ich mit komplettem Inhalt in den vergangene Wochen wieder zurück geschickt habe. Nichts davon wollte ich behalte, nichts lies mein Herz höher schlagen bzw. zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht. Und, am allerschlimmsten: Ich habe nichts aber auch gar nichts davon gebraucht. Ehrlich gesagt, wusste ich bei den meisten Paketen noch nicht mal, was darin auf mich wartete…

Leoprint Sommerkleid Outfit Blog Mode Modetrends Sommer

Bestellen und zurück schicken?

Obwohl ich weiß, dass dieses ständige bestellen und wieder zurückschicken zum einen nicht gut für die Umwelt ist und zum anderen auch die Fahrer nicht gerade fair entlohnt werden – mir hilft es gerade sehr. Irgendwie ist man „befriedigt“ (oh je…) und merkt dann spätestens beim anprobieren, dass man nichts von den Teilen behalten sollte…. Ehrlich gesagt, sollten schon die Alarmglocken angehen, wenn man nicht mehr weiß, was sich im Paket befindet…

Korbtasche rund basketbag Sommer Outfit Blog Mode

Egal ob fair oder nicht fair, am allerbesten für alle Beteiligten ist es, nichts zu kaufen. Oder bei Kleiderkreisel und Co. zu schauen, dann landen die Sachen wenigstens nicht im Müll.Dennoch werde ich weiterhin bei allen Dingen die ich kaufe, insbesondere bei Basics, so gut es geht auf Fair Fashion Labels zurückgreifen. Außerdem setze ich meinen Vorsatz, beim Kaufen auf Qualität zu achten, immer mehr in die Tat um. So geschehen, aktuell bei meinen neuen Schuhen vom Berliner Label Aeyde.

Mein Look

Ich suche Sandalen dieser Art schon seit letztem Jahr, Stichwort, „nur Dinge kaufen, die man lange sucht“, und wurde dann endlich bei Aeyde fündig. Das Label ist zwar nicht komplett Fair oder Bio, aber alle Schuhe werden in einer kleinen, italienischen Schuhmanufaktur handgefertigt. Den beiden Besitzern ist sehr wichtig, dass ihre Schuhe von hoher Qualität, einem fairen Preis und zeitlos sind. Ich finde das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Wenn man gute Qualität kauft, kauft man automatisch weniger und setzt auf diese Weise ein Zeichen gegen den Fast Fashion Wahnsinn.

Ich bin mittlerweile sowieso soweit, dass ich ein immer schlechteres Gewissen bekomme, wenn ich bei einer der Ketten kaufe. Auch die Qualität ist meisten so schlecht, dass ich keine Lust mehr habe, die Kleider zu tragen.

Leoprint Outfit Kleid kombinieren Fashionblog Mode Blog

Für meinen heutigen Look, greife ich deshalb mal wieder auf Teile zurück, die schon lange in meinem Schrank hängen. Das Leokleid habe ich seit zwei Jahren und ich trage es nach wie vor super gerne. Dazu habe ich mich für besagte Sandalen von Aeyde, sowie, wer hätte es anders gedacht, eine Korbtasche (gekauft auf Etsy) und eine Sonnenbrille von Ray Ban entschieden.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht. Der „Druck“ bzw. die Vorurteile, als Modeblogger ständig etwas Neues kaufen zu müssen, schwirren mir nach wie vor im Kopf herum. Ich habe allerdings keine Lust mehr auf diesen Irrsinn und hoffe, ihr seid der gleichen Meinung.

Schreibt mir gerne einen Kommentar! Das heißt übrigens nicht, dass ich nichts mehr kaufe. Ich sehe immer noch ständig Dinge, die ich gerne hätte,  darum geht es nicht. Nur darum, vorher vielleicht kurz nachzudenken und nicht einfach alles zu behalten, nur weil es einmal da ist.

Für alle, die jetzt noch Lust auf Shopping haben, (ich glaube ich zerstöre mit meinen Beiträgen mein eigenes Geschäftsmodelle 😉 ) hier mein Look zum nachshoppen:

Leoprint Kleid Sommer Outfit kombinieren Bloggerin

Leoprint Kleid Leopardenmuster Outfit Sommerkleid Modbloggerin Neele Freiburg Blog

Ray Ban Klassiker Sonnenbrille Leoprint Kleid Bloggerin Blog Outfit

Shop the Look

 

ONLY Kleid 'AURA' hellbeige / braun / schwarz

Leo Wickelkleid

 

Aeyde Chrissy sandals - Gelb & Orange

Sandalen von Aeyde

 

RAY-BAN Sonnenbrille »CLUBMASTER RB3016«

Sonnenbrille von Ray Ban

 

Korbtasche Leather Handles New

Korbtasche

 

  • Kommentare ( 9 )

  • avatar
    Meike

    Steht einfach unglaublich super!!

    • avatar
      Neele Hofmann

      Dankeschööön!!! Das freut mich!

  • avatar
    Katharina

    Ich finde deinen Ansatz super! Ich habe auch keine Lust mehr auf die billigen Fummel die man mit schlechtem Gewissen kauft und die einem den Platz im Schrank rauben. Weniger und besser und am besten fair versuche ich auch gerade so gut wie möglich umzusetzen. Die klassischen Modeblogs, die das immer noch nicht begriffen haben finde ich nicht mehr zeitgemäß. Ich bin der Meinung, dass ein Wandel stattfindet.

    • avatar
      Neele Hofmann

      Vielen Dank!!! Ja… mir geht es genauso. Leider werde ich manchmal noch „rückfällig“, aber viel weniger als früher. Es gibt allerdings immer noch viel zu wenig Auswahl, oder? Hast du noch Geheimtipps, wo man schöne Sachen findet? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Neele

      • avatar
        Katharina

        Ich werde auch immer mal wieder „rückfällig“. Es gibt leider eifach noch zu wenig Alternativen, und man ist es auch so gewohnt ständig was neues zu haben. Ab und zu finde ich was bei peopletree, oder auch mal bei folkdays.de. Und dann gibt es natürlich viele kleine Labels wie buffetclothing die zumindest in Europa produzieren, aber das ist umständlich die alle aufzutreiben. So eine Art Zalando für Fairfashion muss meiner Meinung nach noch her 🙂

        • avatar
          Neele Hofmann

          Ja! Ein Zalando für Fair Fashion wäre wirklich der Hit. Liebe Grüße!

  • avatar
    Clara

    Ein tolltes Set – einfach und trotzdem wunderschön 😉 die Schuhe sind herrlich, ich würde gerne selbst solche tragen. 🙂

    LG,
    Clara

    • avatar
      Neele Hofmann

      Vielen lieben Dank! Das freut mich sehr 🙂 Sonnige Grüße und eine schöne Woche, Neele

  • avatar
    Johanna

    Ich kann mit deinen Worten in diesem Beitrag richtig mitfühlen. Ich bin auch der Meinung, dass man nicht immer das Neueste vom Neuen braucht. Ich versuche meinen Kleiderschrank gerade minimalistisch zu halten und eher Teile zu kaufen, die ich gut kombinieren kann. In letzter Zeit habe ich mir nur eine Sonnenbrille von Rayban, gekauft. Die stand schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste, zu meinem Geburtstag habe ich sie mir dann gekauft.
    Alles Liebe,
    Johanna

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Meine Modetrends 2018 für den Herbst und Winter...