Der Modestil von Meghan Markle und ihre stylischen Outfits

Der Stil von Meghan Markle aka Rachel Zane

Ihr Lieben heute startet endlich meine neue Serie „Der Stil von…“. Seit einem halben Jahr habe ich dieses Thema auf meiner Ideenliste, aber leider habe ich es bis heute nicht geschafft, die Idee umzusetzen. Jetzt geht es aber endlich los.

Der Stil von Meghan Markle aka Rachel Zane

Ich selber finde es in Zeitschriften immer total cool, wenn man Tipps und Ideen bekommt, wie man den Stil von einem „Promi“ nachstylen kann. Natürlich hoffe ich, dass es euch auch so geht. Ich werde hier in lockerer Reihenfolge den Stil von prominenten Stilikonen vorstellen. Damit ich euch nicht nicht zum 100. Mal eine meiner Lieblingsfranzösinnen präsentiere, habe ich mich für den Anfang für Meghan Markle entschieden. An ihr kommt momentan wohl keiner vorbei, da bietet es sich an, auch mal einen Blick auf ihren Stil zu werfen.

Um ehrlich zu sein, könnte dieser Beitrag auch der „Der Stil von Rachel Zane“ heißen, denn wenn ich an Meghan Markle denke, habe ich meistens die Outfits, die sie in der Serie „Suits“ trägt im Kopf. Geht es euch auch so? Ich finde es total interessant, dass der Stil einer Serienfigur auch das Bild, welches man von einer prominenten Person im Kopf hat, dermaßen prägt. Aber auch privat verkörpert Meghan Markle für mich das Bild einer modernen, schicken, amerikanischen Businesslady.

Der Stil ist clean, klassisch, immer top gepflegt, toll aufeinander abgestimmt und dabei super sexy. Wie hat meine Freundin Steffi mal so treffen formuliert: Wenn man Suits schaut, bekommt man richtig Bock hart zu arbeiten und dabei in diesen sexy Bürooutfits durch die Gegend zu laufen. Der Stil verkörpert nämlich auf jeden Fall eine starke und kraftvolle Frau. Obwohl die wenigsten von uns im Büro so rumlaufen würden, gibt es dennoch einiges, was man sich hier abschauen kann:

Die Key Pieces des Stils von Meghan Markle

 

Der Bleistift Rock

Der Bleistift Rock ist ein Markenzeichen der Looks. Wie schön für Meghan, denn ich vermute mal, die Röcke „darf“ sie auch bei Hofe weiter tragen. Die meisten von ihnen gehen ja übers Knie. Ich hatte es bereits in meinem Beitrag zu Thema Office Looks geschrieben, ich finde Bleistiftröcke werden unterschätzt. Gerade mit High Heels sehen sie dermaßen sexy aus und haben nichts vom angestaubten Sekretärinnen-Image. Beachten solltet ihr, dass das Oberteil IMMER in den Bund gesteckt wird. Ansonsten gehen die Proportionen verloren und der Rock sieht einfach nur seltsam aus.

Wie ihr wisst, gefallen mir Bleistiftröcke auch zu flachen Schuhen. Meghan stylt sie natürlich ausschließlich zu High Heels. Ich sage nur: Respekt, ich könnte keinen einzigen Tag damit durch die Gegend laufen. Wenn ihr es könnt, nur zu, dieser Look ist einfach nur mega cool und sophisticated. 

Der Feinstrick Cardigan / Pullover

 

Um den Look ein wenig zu brechen und auf die Business Ebene zurück zu bringen, kombiniert Meghan aka Rachel aka deren Stylist, häufig dünne Cardigans zum Bleistiftrock. Diese Kombination finde ich fürs Büro super schön und sie bietet eine tolle Alternative zum Blazer. Darunter kann man dünne T-Shirts oder Tops ziehen und hat sofort einen tragbaren Businesslook, den man fast das ganze Jahr tragen kann.

Die High Heels

 

Ich habe es oben bereits geschrieben – Meghan Markle trägt immer High Heels. Sie kann es auch und wenn man sich die Looks ansieht, fällt sofort auf, was für einen Unterschied sie machen. Die Outfits sehen dadurch einfach unfassbar gut aus. Leider kann ich wie gesagt nicht darin laufen, wenn ich es könnte, würde ich aber definitiv öfter höhere Schuhe tragen. Der Gang verändert sich, die Haltung wird aufrecht und man wirkt selbstbewusster. Außerdem machen die Schuhe super schöne Beine und zaubern eine tolle Silhouette. Meghan bzw. Rachel trägt bevorzugt Pumps, was für den Business Look auch am passendsten ist.

Embed from Getty Images

Der Alltagslook

 

Zur Beruhigung: Abseits des Sets trägt Meghan Markle zum Glück nicht non stop Bleistiftröcke und High Heels. Sie läuft vielmehr rum, wie eine Frau von nebenan. Der Look ist unaufgeregt, sportlich und wie ich schon geschrieben habe, irgendwie „typisch amerikanisch“. Meins ist es zwar nicht, aber manchmal habe ich doch Lust darauf.

Ich stelle mir ihren Schrank als eine Mischung aus Blue Jeans, Pullis in unterschiedlichen Farben, frisch gebügelten Blusen, Base Caps, Sneakern, Ballerinas und vielen anderen, schlichten Basic-Teilen vor. Morgens greift man ganz entsannt hinein und sieht immer gepflegt und gut angezogen aus. Ein bisschen langweilig aber irgendwie auch entspannt. Vielleicht switche ich noch mal von French Chic zu All American Girl? Mal sehen… 😉 Embed from Getty Images

Blue Jean Baby. LA Lady #meghanmarkle #rachelzane #suits #suitors #la

Ein Beitrag geteilt von Rachel Zane Suits (@rachel_zane_suits) am

Ich bin sehr gespannt, wie euch die Serie gefällt und natürlich darauf, wie ihr Meghans Stil findet.

 

  • Comments ( 5 )

  • avatar
    *thea

    Mir geht es da so wie dir, immer wenn ich Suits schaue, will ich sofort rumlaufen wie Rachel aka Megan. Ich finde ihren Stil auch einfach nur mega!

    • avatar
      Neele Hofmann

      🙂 Ja, soooo cool. Finde ich auch. Liebe Grüße!

  • avatar
    Alexandra

    Tolle Serie, und tolle Wahl für den ersten Modelstil *in love with meghan*

    Bitte weiter machen!!! Bin schon gespannt, wenn Du Dir als nächstes ausgesucht hast!

    LG aus Hamburg

    • avatar
      Neele Hofmann

      Dankeschön, das freut mich sehr 🙂 Ich überlege gerade noch, aber die Serie wird auf jeden Fall weitergehen. Liebe Grüße Neele

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Meine Modetrends 2018...