Jahresrückblick 2015

Ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, Weihnachten und mein Geburtstag sind vorbei und ich bin noch sentimentaler als sonst….

Kennt ihr das, mein Ex-Freund hat immer „After Show Depression“ dazu gesagt. Man fiebert wochenlang auf Weihnachten o.ä. hin, ich habe außerdem an Weihnachten Geburtstag, freut sich, verbringt wundervolle Tage mit seinen Liebsten und dann ist auf einmal ganz schnell alles wieder vorbei. Zwischen den Jahren werde ich immer sehr nachdenklich und emotional. Hinzu kommt noch, dass ich nach Weihnachten oft ein paar Tage alleine in unserer Wohnung bin. Wenn man gerade 3 Tage 24 Stunden mit seiner 6-köpfigen, verrückten Familie verbracht hat, fällt mir das oft noch schwerer.

Zwischen den Jahren blicke ich oft zurück auf das vergangene Jahr. Ich lasse alle schönen und nicht so schönen Momente Revue passieren und bin schon ganz hibbelig, was wohl im kommenden Jahr so alles passieren wird. Hierzu lese ich ALLE Jahreshoroskope, die ich in die Finger bekomme 😉 Ich hebe sie immer auf, um dann am Ende des Jahres zu vergleichen, ob wirklich eingetreten ist, was mir vorhergesagt wurde. Dieses Jahr war besonders beruflich ganz schön aufregend und aufreibend. Ich bin, in vielerlei Hinsicht, sehr froh, die für mich richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Es war ein harter Kampf doch jetzt geht es mir besser denn je. UND, natürlich habe ich in diesem Jahr auch meinen Blog gestartet. Ende August ging es los. Unglaublich, dass seitdem schon ganze vier Monate vergangen sind. Ich bin immer noch sehr aufgeregt, wenn ein Artikel online geht und ich freue mich riesig, dass mir schon so viele von euch folgen. Besonders gerne lese ich eure Kommentare, denn davon lebt ein Blog. Ich freue mich riesig über euer Feedback auch dann, wenn es mal nicht nur positiv ist, sondern konstruktiv kritisch. Das Blog schreiben und auch das Fotos machen macht mir unheimlich viel Spaß und ich bin, trotz der vielen Arbeit, sehr froh den Blog gestartet zu haben. Im nächsten Jahr würde ich gerne mehr Videos machen. Ich habe gemerkt, dass ich dabei noch mehr in meinem Element bin, als beim Schreiben 🙂

Ich möchte diesen Beitrag nutzen, um meinem Freund zu danken. Ohne ihn, gäbe es diesen Blog nicht. Er unterstützt mich auf eine so unfassbar große Art und Weise wie ich es mir nie zu träumen erhofft hätte. Das hier ist nicht nur mein Blog sondern auch seiner. Ohne ihn würde ich es nicht schaffen jede Woche zwei Beiträge zu veröffentlichen, die Bilder und Videos zu drehen und häufig meinen Hintern nicht rechtzeitig hochbekommen. Von den technischen Anforderungen mal ganz zu schweigen… Also auf diesem Wege noch mal 100000000000 Dank für deine Unterstützung und, dass du immer an mich glaubst!

Außerdem möchte ich natürlich euch von ganzem Herzen dafür danken, dass ihr meinen Blog lest. Danke für eure lieben Worte, für eure Kommentare und Likes. Es freut mich unglaublich, wie viele Leser wir in so kurzer Zeit erreichen konnten und macht mich einfach nur glücklich. Deshalb noch mal DANKE!

So, ihr seht, ich bin sehr sentimental… Deshalb schnell zu den Fakten nämlich meinem Jahresrückblick 2015 mit den 5 beliebtesten Beiträgen. Ich freue mich auf viele weitere Blogposts und bin super gespannt, wie es 2016 mit unserem Baby weitergeht. Rutsch gut rein und bis nächstes Jahr, alles Liebe eure Neele.

Jahresrückblick Just a few things Die Loafer

 

Jahresrückblick 2015 just a few things Die Culotte

 

Diese beiden Artikel haben euch, zumindest wenn man den Kommentaren und Likes Glauben schenken kann, sehr gut gefallen. Auch ich hatte Spaß daran die Bilder zu machen und mehr über die Geschichte der Kleidungsstücke herauszufinden. Davon wird es im kommenden Jahre also auf jeden Fall noch mehr geben. Ich habe außerdem noch weitere, neue Ideen, welche in eine ähnlich Richtung gehen, aber davon dann mehr im neuen Jahr.

Jahresrückblick 2015 just a few things. Meine Lieblingsblogs

 

Auch diesen Artikel, über meine Lieblingsblogs, zu schreiben, hat mir viel Spaß gemacht. Die Recherche war ja quasi nur das Lesen von Blogs, welche ich eh sehr gerne mag 😉 Hier folgt im kommenden Jahr auch noch ein zweiter Teil, wahrscheinlich mit internationalen Blogs.

 

Jahresrückblick 2015 Just a few things Billig Mode Nein Danke

 

Dass dieser Beitrag zum Thema Billig-Mode für Diskussion sorgen wird, dachte ich mir bereits, als ich ihn geschrieben habe. Genaus so ist es dann auch gekommen. Das ist auch einer der Gründe, warum dies einer meiner liebsten Beiträge ist. Es hat mir Spaß gemacht eure Meinung zu diesem Thema zu lesen, mit euch darüber zu diskutieren und vor allem zu lesen, dass wir alle nicht genau wissen, wie wir mit dieser „Zwickmühle“ umgehen sollen. Vielleicht wird es im kommenden Jahre ein Update, bzw. einen Review hierzu geben.

Jahresrückblick 2015 just a few things Ich packe meinen Koffer

 

Ich freue mich sehr, dass euch diese neue Art des Beitrags genauso gut gefällt hat, wie mir. Das Video hat aktuell 121 Aufrufe und davon sind nur 10 von mir 😉 Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Videodrehen so viel Spaß macht, möchte dies in 2016 aber wie gesagt auf jeden Fall fortführen. Am liebsten mit einem Weekly Vlog, mal schauen, ob das klappt…

 

 

  • Kommentare ( 2 )

  • avatar
    Steffi

    Ich bin gespannt, mit welchen Beiträgen du uns im kommenden Jahr überraschen wirst! Ich werde sie jedenfalls weiterhin fleißig verfolgen und freue mich schon auf neuen Input! Ich hatte das Glück, dein Projekt von Beginn an quasi hautnah miterleben zu dürfen und bin sehr stolz auf dich. Echt irre, was hier in solch kurzer Zeit entstanden ist. Und das alles on top zu einem in den letzten Monaten nicht immer einfachen Job. Umso bemerkenswerter, wie professionell und mit wieviel Herzblut du das auf die Beine gestellt hast – gemeinsam mit Chris. Macht weiter so! <3

    • avatar
      Neele

      Vielen, vielen lieben Dank Steffi!!! Ich bin auch schon sehr gespannt, wie es 2016 weitergeht 😉

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Meine Modetrends 2018 für den Herbst und Winter...