On my mind Kolumne Geschenke Weihnachten

On my mind – Kein Geschenke Special

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, wann endlich meine alljährlichen Geschenke -Specials online gehen. Ich muss euch enttäuschen – in diesem Jahr gar nicht. Warum nicht, und ob ich mir dieses Jahr auch selber nichts wünsche lest ihr hier.

Schenken, wenn man schon alles hat

Der Hauptgrund ist dass ich, wie schon so oft, festgestellt habe, dass wir alle doch wirklich schon alles haben. Und was wir nicht haben, kaufen wir uns selber. Da ich, u.a. aufgrund meines wachsenden Interesses an Nachhaltigkeit, nicht unterstützen möchte, dass man einfach irgendetwas kauft, nur um ein Geschenk zu haben, habe ich mich in diesem Jahr dagegen entschieden,  Geschenke-Specials zu posten. Ein weiterer Grund ist, dass ihr damit eh überall überhäuft werdet und man überall das Selbe sieht. Je älter ich werde, desto mehr merke ich, dass ich mich zwar riesig, wirklich riesig über Geschenke freue (ich freue mich immer noch wie ein kleines Kind) aber ich dennoch das meiste davon nicht wirklich „brauche“.

Wir alle häufen soooo viele Dinge und damit am Ende des Tages soooo viel Müll an, das wollte ich in diesem Jahr nicht unterstützen.

Gar nichts schenken und gar nichts geschenkt zu bekommen 😉 finde ich allerdings irgendwie auch blöd. Ich habe mir deshalb ganz genau überlegt, was ich „brauche“, mir eh gekauft hätte, oder in welchem Laden ich immer etwas finde. Gutscheine sind zwar unsexy, aber eben auch super praktisch. Der Beschenkte kann sich genau das aussuchen, was ihm zu 100% gefällt. Man umgeht auf diese Weise auch unangenehme  Umtauschaktionen oder „so tun als würde man sich freuen“. Alles, was ich mir eh gekauft hätte, oder brauche, (zum Beispiel eine neue Pfanne, weil unsere super zerkratzt ist) habe ich in eine Liste geschrieben. Chris „verwaltet“ sie. Wie ich gehört habe, läuft das ganz gut. 😉

Außerdem habe ich in diese Liste das ganze Jahr Geschenkideen für meine Familie und meine Freunde geschrieben. Immer wenn jemand irgendeinen Wunsch erwähnt hat, habe ich ihn notiert. Alle die nichts gesagt haben, bekommen Gutscheine oder, noch besser, gemeinsame Aktionen geschenkt. Einer Freundin habe ich zum Beispiel eine Stadtführung geschenkt. Zeit miteinander zu verbringen und jemandem etwas von seiner Zeit zu schenken, ist wie ich finde so viel mehr wert, als die 100. Duftkerze. Auch wenn ich die sehr gerne mag, nur falls schon jemand eine für mich gekauft hat. 😀

Wie macht ihr das dieses Jahr mit den Geschenken?

Foto im Header: by Kira auf der Heide on Unsplash

  • Kommentare ( 3 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Meine Modetrends 2018 für den Herbst und Winter...