Modebloggerin betreibt einen Modeblog und stellt euch ihre Lieblingslinks vor

On my mind: Der Perfektionierungswahn

Ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für einen On my mind Beitrag. Diesmal geht es um ein absolutes Frauenthema. Als ich auf This is Jane Wayne, übrigens einem meiner aktuellen Lieblingsblogs, von einem neuen „Trend“ unter jungen Mädels gelesen habe, war ich wirklich schockiert.

Zeigt her eure Höschen

Anscheinend gibt es einen neuen Social Media Trend, für welchen Mädels ihre Höschen unter dem Hashtag „Pantychallenge“ ablichten. „Sinn“ und „Ziel“ ist es einen möglichst sauberen Slip zu präsentieren. Mal ehrlich, gehts eigentlich noch??? Als ich den Artikel gelesen habe, war ich wie gesagt fassungslos.

Wie weit soll unser Perfektionierungswahn denn noch gehen? Wer kommt auf die Idee seine Unterhosen zu fotografieren und eine „Challenge“ zu starten, welche die sauberste ist??? Zum Hintergrund: Mit dieser Sache wird suggeriert bzw. zum Ziel erklärt, dass nur diejenigen „sauber“ sind, die möglichst, keinen Ausfluss o.ä. haben. Dass dieser allerdings völlig normal ist, und gerade dazu beiträgt „sauber“ zu bleiben, sich nämlich u.a. keine Infektionen einzufangen, wird dabei leider verschwiegen. Wenn durch OBs, Hormonpräparate o.ä. diese natürliche Funktion gehemmt wird, kann man sich ernsthafte Krankheiten einfangen, besonders jetzt in der Freibad-Saison.

Ich hoffe zwar, dass keine meiner intelligenten Leserinnen auf so eine völlig absurde Idee kommen würde, falls doch, bitte lasst es!!!

Wohin soll das führen?

Ich muss euch wahrscheinlich nicht sagen, dass ich das Internet und viele Social Media Kanäle liebe. Einen Teil meines Geldes verdiene ich mit dem produzieren von unterschiedlichem Content für eben jene Kanäle, aber manche Entwicklungen machen mir wirklich Angst.

Generell sind wir Frauen ja getrieben von einem unfassbaren Perfektionierungszwang der, wenn man die aktuelle Aktion betrachtet, scheinbar keine Grenzen kennt. Ich möchte jetzt nicht die unschöne „früher war alles besser Leier“ anstimmen, aber irgendwie stimmt es in diesem Fall. Zwar hat man sich natürlich auch früher ständig mit andern Frauen verglichen und war oft unzufrieden mit sich selbst und seinem Aussehen. Anders als früher werden die Bilder heute allerdings viel schneller verfestigt. Fast jeder hat einen Instagram Account. Fast niemand lädt dort unbearbeitete Bilder hoch…. Gefühlt ist jeder perfekt, jeder hat ein tolles, aufregendes Leben. Super junge Models werden zu Instagram Stars und leben ein Leben in Saus und Braus. Unschöne Dinge, Krisen etc. werden hier selten thematisiert.

Die besten Links der Woche heute auf meinem Modeblog

Versteht mich nicht falsch, auch ich spiele dieses Spiel munter mit, aber manchmal ist es mir irgendwie zuwider. Wenn selbst ich mich, als erwachsene, selbstständige Frau mit einer gewissen Lebenserfahrung so oft so massiv verunsichern lasse, wie soll es dann erst jungen Mädels in der Pubertät gehen?

Sich selbst lieben

Ich schreibe diesen Text, weil ich von der Höschen Aktion wirklich zutiefst schockiert war und an alle meine Leserinnen appellieren möchte: Liebt euch so wie ihr seid.

Auch ich hadere nahezu täglich mit mir und meinem Aussehen. Es wird zwar immer besser, je älter ich werde, aber wie viel Lebenszeit machen wir Frauen uns mit einem solchen Blödsinn kaputt? Wie viele kostbare Stunden, die wir doch wirklich besser füllen können. Nach und nach fange ich an, an mir zu arbeiten. Wie bereits in einem meiner Outfiposts erwähnt, trage ich seit kurzem z.B. offene Schuhe, obwohl meine Füße, insbesondere mein großer Zeh, wirklich nicht sehr ansehnlich sind. Aber wisst ihr was? Es interessiert keinen und wen es interessiert, der kann mich bei ernsthaftem Interesse gerne fragen, was mit dem Zeh passiert ist. Alle anderen kümmern sich bitte um ihre eigenen „Probleme“.

Ich habe allerdings festgestellt, dass wirklich kein Mensch auf den blöden Zeh achtet. Wir sind alle viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt. Wenn mich eine Freundin auf einen vermeintlichen Pickel o.ä anspricht, den sie entdeckt hat, sehe ich den meistens erst, weil sie mich darauf hingewiesen hat.

Was ich sagen möchte: Lasst uns alle liebevoller mit uns selbst umgehen. Lasst uns uns selbst lieben. An manchen Tagen gelingt mir das schon sehr gut, und man fühlt sich wirklich großartig damit.

Männer schaffen das doch auch. Ich kenne fast keinen Mann, der sich nicht mega geil findet oder zumindest so tut als ob er es täte. In dieser Hinsicht können wir uns wirklich viel bei ihnen abschauen, sonst zwar nicht, aber immerhin 😉 Ich hoffe sehr, dass wir es schaffen.

Zum Thema „Flecken in der Unterhose“ meinte mein Freund übrigens nur völlig lapidar: „Na und, ist mir noch nie aufgefallen, ob du da Flecken drin hast oder nicht.“ So viel dazu.

Seid ihr von dieser Aktion genauso schockiert wie ich und wie steht ihr zum Thema Perfektion?

  • Kommentare ( 4 )

  • avatar
    Monica . Mes Voyages à Paris

    How interesting! Great post and thanks for sharing dear!
    xx
    Mónica Sors
    MES VOYAGES À PARIS

    • avatar
      Neele Hofmann

      Thank you so much! xxx Neele

  • avatar
    Alexas Bellevie

    Ich habe das Thema am Rande mitbekommen und war auch völlig schockiert! Zuerst dachte ich, es wäre wohl ein Scherz – von wegen.
    Perfektion hat für mich nichts damit zu tun, dass man das perfekte Aussehen oder das perfekte Outfit trägt. Man sollte mit sich im Reinen sein und sich selbst lieben, dann transportiert man dies automatisch nach außen und wirkt positiv auf andere Menschen. Eine positive Ausstrahlung ist für mich die Perfektion. Ein Mensch, dem man gerne begegnet und den man gerne um sich hat – das ist Perfektion:)

    Ganz liebe Grüße von
    Alexa

    http://alexas-bellevie.de/

    • avatar
      Neele Hofmann

      Das hast du aber super schön gesagt liebe Alexa! Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen. Wie gesagt, auch ich war mega schockiert. Jetzt habe ich gerade mitbekommen, dass viele schon mit Anfang / Mitte 20 Erfahrung mit Botox haben… Keine Ahnung wohin das alles führen soll… Liebste Grüße aus Freiburg, Neele

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP

Mein neues Video

Ich bin gespannt, wie es dir gefällt? Polka Dots - der Herbsttrend